Kontakt

Inhaberin: Dr. phil. Anke Heese

Gewannstraße 1 

79872 Bernau im Schwarzwald

Du kannst mit einem Klick Kontakt zu mir aufnehmen:

Festnetz: 07675 40 39 961

Mobil: 0172 27 82 184

Mail: info@liebende-bleiben.de

Öffnungszeiten

vor Ort in Bernau: Freitags 10- 16 Uhr

& nach telefonischer Vereinbarung

 

Rechtliches 

"Über Telefon und E - Mail kannst Du mich täglich kontaktieren. Erreichst Du mich nicht persönlich,  melde ich mich innerhalb von 24 Stunden bei Dir."

Meine Art & Weise die h.e.a.r.t.-Methode

Über die Jahre hat sich gezeigt, dass sowohl der Prozess, den derjenige mit dem ich arbeite durchläuft, als auch mein Tun darin ganz bestimmten Mustern folgt.

Daraus habe ich eine Methode entwickelt. An ihr lässt sich meine Arbeit gut erklären.

Ich nenne sie die "h.e.a.r.t.- Methode": h - hören, e - erfassen, a - annehmen, r - reduzieren, t- transformieren.

h - hören meint, indem Du sprichst, hörst Du Dich. Und ich höre Dich. Das hört sich banal an, aber es macht was mit uns, wenn wir aussprechen, was wir fühlen und denken. Es klärt. Es überrascht. Es erschüttert. Es fordert heraus, weil es Mut braucht.

Und ich helfe Euch, dass ihr Euch gegenseitig hört. Mit dem Herzen. Mit dem Wunsch, den anderen wirklich zu verstehen. Das ist der Schlüssel - für alles. Und Ihr seid mit großer Wahrscheinlichkeit bei mir, weil wir alle im Konflikt mit unserem Schmerz mehr verhaftet sind, als mit dem Menschen den wir lieben - oder liebten.

Zu eerfassen beutetet, dass Du durch Dein Dich hören und durch mein Dich nachfragen und zusammenfassen, klären und aufzeigen das, was Dich beschäftigt anders erfassen, anders einordnen kannst.

Für Deinen Partner bedeutet es, dass er Dich erfassen kann. In einem geschützten und sortierendem Raum kann Mitgefühl entstehen. 

a - annehmen meint, dass keine Lösung ohne ein Annehmen dessen, was ist, was schmerzt und was sich in der Auseinandersetzung zeigt möglich ist.

Es geht um das Annehmen von uns selbst in der Beziehung, unseren Bedürfnissen und Ent- Täuschungen, es geht um das Annehmen des anderen in seinen Möglichkeitenund Grenzen, seinem Schmerz, seinen Ängsten und Sorgen.

r - reduzieren meint, dass das Hören, das Erfassen und das Annahmen dazu führt, dass sich komplexe Gefühle, Probleme oder Schmerzen in dieser Auseinandersetzung mit sich selbst auf das reduzieren, worum es eigentlich geht. In den allermeisten Fällen schält sich ein Kern heraus.

Das wundervolle daran ist, dass sich ein Berg an Schmerz und Sorgen zu einem einzigen Thema herunter bricht. Und das auf einmal greifbar ist. Tragbar. Auf einmal kehrt Kraft zurück. Wir sind in der Lage, die vorherige Ohnmacht angesichts der verwirrenden Menge an innerem Chaos zu durchbrechen und mit Blick auf den wirklich wunden Punkt, auf das worum es eigentlich geht, die Oberhand zurück zu gewinnen, wieder handlungsfähig zu werden und...

 

 

...Veränderungen einzuleiten. Das ist das t. Es steht für Transformation.